Brabender FlexWall-Plus Dosierer

 

Sackschütten für FlexWall®Plus und FlexWall®Classic-Dosierer:

Superkompakt:

Die superkompakte Ausführung in Trapezform ermöglicht eine um 30 % reduzierte Betriebsfläche bei gleicher Menge des Schüttgutinhalts. Der superkompakte FlexWall®Plus-Dosierer stellt sich dem Vergleich mit konventionellen Dosierern.



Vorteile bereits bei Anlagen mit drei Komponenten!

Senkung der Investitionskosten

Größere Trogeinlaufquerschnitte ermöglichen zusätzliche Einsparungen an Raumhöhe bis zu 20 % bei gleicher Menge des Schüttgutinhalts.

Bauhöhenvergleich

Konventioneller Dosierer gegenüber einem FlexWall®Plus.

Senkung der Betriebskosten

Der Brabender FlexWall®Plus-Dosierer erlaubt sämtliche Bedienungs- uns Serciearbeiten von der Rückseite und benötigt keinen seitlichen Zugang.
Optimale Raumausnutzung bei höchster Bedienerfreundlichkeit!

Optimierte und schnelle Reinigung: Schneckenmodule

Für den Schneckenwechsel von hinten ist eine Ausführung mit schwenkbarem Motor erhältlich.
Schneller Wechsel der Dosierschnecke reduziert unproduktive Zeit. Bei kleinen Losgrößen können die Stillstandszeiten halbiert werden.

Schneckenwechsel nach hinten

Doppelschneckenmodul

Doppelschneckenmodule

  • für den gleichmäßigen Materialabwurf bei kleinen Schneckendrehzahlen
  • ur Vermeidung des "Durchschießens" von Pulvern, die Luft enthalten
  • für eine Zwangsförderung bei stark anhaftenden Schüttgütern

Dosierung in Grenzbereichen durch die ideale Kombination des Massenflussprinzips mit der Zwangsförderung der Doppelschnecke.

Qualitätsgrundlage für die hygienische Schüttgutdosierung

  • Reduzierung der Entsorgungskosten
  • Optimale Restentleerung vermeidet Mischprodukte in Filtern oder unnötige Abwassermengen bei Nassreinigung
  • Einsparung von teuren Zuschlagstoffen

Minimale Restmengen.
Gute Voraussetzung für die Option des Hygienic Design.